logo

 

 


 


 

 

 

Unsere 1b Mannschaft erreichte beim Hallenmasters

in Wolfurt die dritte Runde.

Bravo Jungs!!!

 

 

 


 

 

 


 

 

Am 10.11.2014 fand am Viktoria Platz die außerordentliche Mitgliederversammlung statt.

 

Bei dieser Versammlung wurde ein neuer vierköpfiger Vorstand gewählt. Als neuer Obmann wurde Konrad Puck gewählt. Weitere Vorstandsmitglieder sind Alberto Gruber (Obmannstellvertreter), Franz Roithinger (Schriftführer) und Volker Schiener (Kassier). Unser neues Funktions-Quartett kommt ausschließlich aus der eigenen Nachwuchsabteilung und hofft in den kommenden Monaten wieder auf bessere Zeiten.

"Wir sind uns der prekären Lage im Klub bewusst, aber sonst hätte es eine Vereinsauflösung gegeben. Wir müssen schnellstens versuchen das Vertrauen der Sponsoren und Mitglieder wieder zurückzugewinnen. Bevor wir den Klub vor die Hunde gehen lassen war dies das einzig Richtige in dieser Situation", sagt unser Neo-Obmann Konrad Puck. Der neue Viktoria-Obmann ist seit über 3 Jahrzehnten im Fußballnachwuchs als Trainer und auch als Nachwuchs-Leiter tätig gewesen. Der kommende Ausblick des neuen Vorstandes ist, den genauen Schuldenstand zu eruieren, dann die Sanierung der Finanzen und ein ausgeglichenes Budget zu erstellen. Wichtig ist es eine wirtschaftliche Grundlage zu schaffen um überhaupt an weitere sportliche Ziele zu denken. Unser Klub soll wieder in die richtige Spur geführt werden.

Unser Team braucht unbedingt noch Verstärkung, wer Interesse hat in unserem neuen Team mitzuarbeiten kann sich bei uns melden, wir würden uns freuen.

 

Das Viktoria WEB Team!

 


 

Spielbericht gegen Bludenz/Fanreport!

In einer guten Partie konnte sich die Heimmannschaft schlussendlich verdient durchsetzen. Man überwintert nun im gesicherten Mittelfeld.
 
Tore genau zum richtigen Zeitpunkt

Für den FC Viktoria Bregenz und den FC Bludenz ist es die letzte Partie im Jahr 2014 im Ligabetrieb. Vor allem für die Heimmannschaft genoss es hohe Priorität, dass durch ein Erfolgserlebnis zum Ende der Hinrunde ein wenig Ruhe im Verein einkehrt. Dementsprechend motiviert starteten die Jungs von Trainer Hans-Jürgen Trittinger in die Partie. Bereits in der 12. Minute klingelte es zum ersten Mal. Konstantin Hattler erreichte ein Pass im 16er. Der Stürmer setzt sich wunderbar durch und netzt trocken ein. Im weiteren Verlauf der Halbzeit war die Heimmannschaft klar spielbestimmend. Mehr Intensität in den Zweikämpfen und mehr Druck nach vorne sorgten für eine klar sichtbare Dominanz. Kurz vor der Halbzeit dann der verdiente Ausbau der Führung. Burhan Yilmaz verwertete einen Stanglpass ein wenig glücklich, da er beim Abschluss noch einen gegnerischen Spieler anschoss. Mit diesem Spielstand ging es in die Pause.

Bludenz versuchte zurückzukommen


Es war schlichtweg zu wenig, was Bludenz in der ersten Hälfte auf den Platz brachte. Die Halbzeiansprache schien Wirkung zu zeigen. Nach der Pause machte die Auswärtsmannschaft unheimlich viel Druck und drängte die Heimmannschaft hinten rein. Allerdings konnte daraus kein großer Profit geschlagen werden, da die Abwehrreihen sehr gut standen. Ab der 60. Minute fand Bregenz wieder besser ins Spiel. Kurze Zeit später dann die Vorentscheidung. Nach einem Angriff über die linke Seite erreicht Bilal Gümüs ein Pass, den dieser sicher zu 3:0 verwerten konnte. Nur zwei Minuten später allerdings der Anschlusstreffer. Nach einem Eckball stimmte die Zuordnung im Strafraum von Bregenz nicht, sodass Faruk Öztürk einnetzen konnte. Doch anschließend passierte nicht mehr viel, Bludenz schaffte es nicht gefährlich vor das Tor zu kommen.

Fazit

Der Sieg für Viktoria Bregenz geht vollkommen in Ordnung. Vor allem der jeweils richtige Zeitpunkt der Treffer dürfte sich nachhaltig auf den Gegner ausgewirkt haben. Somit können die Bregenzer mit einem guten Gefühl in die wohlverdiente Winterpause gehen.

 

Hans-Jürgen Trittinger (Trainer): "Wir haben verdient gewonnen. Wir haben es geschafft die Tore zum richtigen Zeitpunkt zu machen."

 

Das Viktoria WEB Team!

 


 

Hauptsponsoren

RuschDachdecker.jpg

Besucher

Heute 21

Gestern 40

Insgesamt 101280

Exclusivpartner

aktiva-banner--jpg.jpg

VFV

ÖFB